Logo und Globale Navigation


Hauptnavigation


Pfadnavigation und Anmeldestatus


Inhaltsbereich

Aktuelle Störungen

Hier informieren wir Sie über aktuelle Beeinträchtigungen der Dienste der ZKS-Abfall und Informationen zur Reaktion auf Ausfälle.

30.06.2017.

Veränderter Signaturvorgang bei der ZKS-Abfall 30.06.2017

Achtung! Der Signaturvorgang bei der ZKS-Abfall (z.B. im Länder-eANV Formularwesen, bei der Kontoeröffnung/Betriebsregistrierung usw.) hat sich verändert. Wenn Sie in Zukunft in einem Dokument/bei einer Anwendung auf „Signieren“ klicken, muss zunächst die Software „SecSigner“ lokal geladen und gestartet werden. Um diesen Vorgang auszulösen klicken Sie auf den Button „Signaturvorgang starten“. Der Vorgang kann gerade bei der ersten Ausführung einige Zeit in Anspruch nehmen, bitte haben Sie etwas Geduld. Danach startet wie gewohnt der „SecSigner“, der Sie durch den Signaturvorgang führt. Nach dem Abschluss des Signaturvorgangs klicken Sie auf „Signatur übernehmen“. Diese Informationen finden Sie auch auf der entsprechende Seite der Signaturanwendung. Ab sofort kann die Erstellung von Dokumenten und der Signaturvorgang in den Browsern Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome sowie Edge durchgeführt werden.
weiterlesen
15.05.2017.

Nutzungsordnung gültig ab dem 15.05.2017

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zu dem Thema der geänderten Nutzungsordnung, die ab dem 15.05.2017 gültig ist. Den vollständigen Text sowie die Möglichkeit zum Download finden Sie unter "ZKS-Abfall/Nutzungsordnung".
weiterlesen
07.02.2017.

Störung bei der ZKS-Abfall

17.11.2017 9:30 Uhr Es kommt gegenwärtig bei der ZKS-Abfall zu Verzögerungen beim Nachrichtenversand und Nachrichtenempfang. Nutzer des Länder-eANV erhalten teilweise den "OCM-Fehlercode 9". Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Störungen / Wartungsarbeiten

Es liegen gegenwärtig keine Störungen bei der ZKS-Abfall vor.

 


  

Verhalten im Falle einer Störung:

Soweit aufgrund von technischen Störungen und Problemen eine elektronische Nachweisführung nicht möglich ist, sind gemäß der Nachweisverordnung Quittungsbelege oder Papierformulare zu verwenden.
Dies gilt auch, wenn es innerhalb der ZKS-Abfall zu Störungen kommt.
Innerhalb von zehn Tagen nach Behebung der Störungen müssen die entsprechenden Papierformulare bzw. Quittungsbelege jedoch in elektronische Form überführt und elektronisch an die Behörden übermittelt werden.
Die Quittungsbelege sind dazu vom Entsorger elektronisch zu erfassen, zu signieren und an die am Abfalltransport Beteiligten und die Behörden zu senden. Das Original des Quittungsbeleges verbleibt beim Entsorger.
Detailfragen sind mit der zuständigen Behörde zu klären..

Rechtsgrundlage ist §22 NachweisV.

Informationsschrift Nr 10 - Störung Kommunikationssystem

Herausgeber: LAG GADSYS
Dateiformat: PDF, Dateigröße 136-KB