Logo und Globale Navigation


Hauptnavigation


Pfadnavigation und Anmeldestatus


Inhaltsbereich

Installation SecSigner

1       Vorbemerkung und Hinweise

Dieser Leitfaden soll eine Hilfestellung sein für Teilnehmer am elektronischen Abfallnachweisverfahren, speziell für Nutzer des Länder-eANV. Es handelt sich hierbei um Hinweise, die Ihnen die Installation der erforderlichen Signaturanwendung vereinfachen sollen.

Trotz größter Sorgfalt können wir keinen Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit gewähren. Sollten Sie Hinweise oder Anmerkungen haben, teilen Sie uns diese bitte über unseren Support mit.

Seit der Java Version JDK 9 stellt Oracle keine Möglichkeit mehr für die Nutzung von Java Webstart-Anwendungen zur Verfügung. Aus diesem Grund haben wir von der bisher nutzbaren Webstart-Anwendung zum Signieren Ihrer erforderlichen Unterlagen zu einer lokal installierten Signaturanwendungskomponente gewechselt.

Damit Sie auch weiterhin signieren können, ist eine lokale Installation der Signaturanwendung nötig. Hinweise, zur Installation entnehmen Sie den folgenden Seiten dieses Leitfadens.

Bei der Schaffung der IT-technischen Voraussetzungen zur Installation oder Konfiguration, können wir in aller Regel keine Unterstützung leisten. Aufgrund der sehr individuellen Voraussetzungen (z. B. in Bezug auf das eingesetzte Betriebssystem, die genutzte Antivirensoftware, die sonstigen individuellen (Sicherheits-)einstellungen) ist hierbei durch uns keine zielführende Unterstützung möglich. Bei Problemen empfehlen wir Ihnen, sich der Hilfe eines geeigneten Dienstleisters vor Ort zu bedienen.

Bei weiterführenden Fragen zum Länder-eANV wenden Sie sich gern an den Service Help Desk telefonisch unter 0900 1 042010 (0,99 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, sekundengenaue Abrechnung, abweichende Kosten aus dem Mobilfunk).

Ihr Team vom Service Help Desk der ZKS-Abfall

April 2019

 

 

2       Kurzanleitung zur Installation SecSigner Version 6.11

Die Software dient zum Unterzeichnen von Dokumenten und Dateien mit der qualifizierten digitalen Signatur. Sie darf ausschließlich zum Signieren von Unterlagen mit der qualifizierten elektronischen Signatur genutzt werden, die im Rahmen der Registrierung und der Nutzung des Länder-eANV erforderlich sind.

Führen Sie die Installation nur durch, wenn Sie über die erforderlichen Berechtigungen und Kenntnisse verfügen. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Systemadministrator oder geeigneten Dienstleister.

Lesen Sie zuerst alle Schritte der Installationsanleitung für den richtigen Installationsvorgang durch.

 

2.1     VORBEREITUNG DER INSTALLATION

2.1.1    Installationsdatei beschaffen

Laden Sie sich die Installationsdatei SecSigner-6-Setup.exe hier herunter:

Windows:

secsigner-v6-11_windows.zip

Mac:

secsigner-v6-11_macos.zip 

 

2.1.2        Systemvoraussetzungen

Der SecSigner kann in der ZKS-Abfall nur in Verbindung mit Windows oder MacOS eingesetzt werden. Unter Windows oder MacOS 64bit - Systemen ist der SecSigner als 32bit-Version mit einem 32bit Java-Runtime-Environment sowie als 64bit-Version mit einem 64bit Java-Runtime-Environment lauffähig (Laufzeitumgebung wird automatisch mitinstalliert).

2.1.3    Installationsvoraussetzungen

Der Benutzer muss berechtigt sein, neue Anwendungen zu installieren, ggf. ist die Unterstützung des Systemadministrators oder eines geeigneten Dienstleisters erforderlich.

 

2.2     INSTALLATION

Stellen Sie sicher, dass die AnwendungSecSigner nicht bereits auf Ihrem System verfügbar ist. Sollte eine ältere Version des SecSigners bereits installiert sein, so ist diese vor der Installation der von uns zur Verfügung gestellten neuen Version mit Hilfe der Deinstallationsroutine zu entfernen.

Führen Sie die Datei aus und folgen Sie den Anweisungen des Installationsassistenten.

 

2.2.1     Vertiefende Hinweise zur Installation und Konfiguration 

Die Programmkomponenten des SecSigners werden bei der Installation im jeweiligen Standardverzeichnis für Programme im Unterverzeichnis '...\SecCommerce SecSigner' abgelegt. Nach der Installation kann der SecSigner über den Eintrag 'SecSigner' im Verzeichnis 'SecCommerce SecSigner' im Start-Menü gestartet werden. Dies ist bei der Nutzung des Länder-eANV im Allgemeinen  aber nicht notwendig, da der SecSigner durch den Browser gestartet wird. Der Eintrag 'SecSigner' im Start-Menü verweist auf die exe-Datei im SecSigner-Programmverzeichnis. Der SecSigner wird dabei immer mit dem als Standardprogramm zum Öffnen von Dateien mit der Dateiendung '.secsignerwr' definierten Programm gestartet.

 Die durch den SecSigner erzeugten Protokolldateien werden durch diesen im Verzeichnis 'user.home\.seccommerce\temp' gespeichert.

 

2.3     PROBLEMBEHEBUNG

- Der SecSigner startet nach der Installation nicht. Maßnahme: Deinstallieren Sie den SecSigner mit Hilfe der Deinstallationsroutine und führen Sie eine Neuinstallation durch. Prüfen Sie, ob der SecSigner als Standardprogramm zum öffnen der Datei vom Dateityp "secsignerwr" hinterlegt ist.

- Trotz Neuinstallation startet der SecSigner nicht. Maßnahme: Deinstallieren Sie den SecSigner mit Hilfe der Deinstallationsroutine und führen Sie erneut eine Neuinstallation durch.

- Es wird keine Datei von meinem Browser heruntergeladen. Maßnahme: Prüfen Sie Ihre Sicherheitseinstellungenm und passen Sie diese ggf. an.

- Ich finde die heruntergeladene Installations-Datei nicht. Maßnahme: Prüfen Sie das Downloadverzeichnis und suchen Sie nach einer aktuellen Datei mit der Bezeichnung "SecSigner-6-Setup.exe".

- Unter MacOS startet der SecSigner nicht. Maßnahme: Die Installationsdatei muss direkt aus dem Downloadverzeichnis gestartet werden.

- Nach der Installation des SecSigners gibt es nach dem Anklicken von "Signaturvorgang starten" Fehlernachrichten, wie z.B. „Aufgrund eines technischen Fehlers konnte der SecSigner nicht aufgerufen werden: Seccommerce.secsignersigg.SecSigner Exception: Public property file (secsigner.properties) could not be loaded: java.io.IOException:  Javax.net.ssl.SSLHandshakeException: Remote host terminated the handshake"

  oder

"Java.net.ConnectException: Connection timed out: connect"

Maßnahme: Vermutlich führen Ihre Netzwerkeinstellungen zu dieser Fehlermeldung. Die zitierten Fehlermeldungen weisen auf ein Konfigurationsproblem hin. Vermutlich sind Ihre Proxy-Einstellungen und/oder Firewall-Einstellungen anzupassen. Wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Administrator. Der SecSigner wurde bei der Nutzung des Länder eANV von Java Webstart zu einer lokal installierten Anwendung. Dies kann in einigen Fällen dazu führen, dass bestimmte Einstellungen an Ihren Systemen anzupassen sind. Prüfen Sie innerhalb Ihrer Netzwerkeinstellungen, ob die Datei "secsigner.properties" blockiert wird.

 

2.4     BEDIENUNG

Die Bedienung des SecSigners sowie die Integration in das LeANV unterscheiden sich nicht zur Version, die durch Java WebStart gestartet wurde. Die heruntergeladene Datei öffnet automatisch den SecSigner. Ist dies nicht der Fall, prüfen Sie, ob der SecSigner als Standardprogramm für die heruntergeladene signer-Datei hinterlegt ist.